Mein Leben in York
 



Mein Leben in York
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/mirjam-in-york

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Abschied und Zuhause

Hallo zusammen,

am Mittwoch hatte ich schon vor der Mittagspause frei, da ich kein PDP hatte. Nach dem Mittagessen bin ich dann mit Ruth in die Stadt gegangen/gefahren und wir haben noch so alle Möglichen kleinen Sachen gekauft, die ich noch brauchte. Anschließend sind wir noch zu Starbucks gegangen und haben einen Frappuchino getrunken....naja, also nicht einen, sondern jeder einen :D

Zuhause habe ich dann angefangen zu packen und bin auch fast fertig geworden. Natürlich habe ich noch einige Sachen für Donnerstag und Freitag gebraucht. Abends habe ich dann noch einen Kuchen für Französisch gebacken, da es meine letzte Französisch Stunde für immer war!!

Donnerstag war dann in der Schule schon mal Abschied von fast allen Lehrern angesagt
Nachmittags habe ich Ruth geholfen zu kochen, und habe alle meine Schulsachen verpackt!
Abends bei der Youth Group haben wir dann Abschied gefeiert. Wir haben erst alle zusammen gegessen und dann noch Spiele gespielt und ne Rakete hochgehen lassen!!! Und wir haben eine Menge gelacht und geweint

Freitag bin ich dann bis zur Mittagspause in die Schule gegangen und habe mit zwi Stunden ESS aufgehört, genau wie mein 1. Schultag hier angefangen hat! Schon komisch irgendwie!!
In der Pause habe ich dann allen Tschüss gesagt, und bin dann mit Dan zu uns nach Hause gegangen, von wo aus wir dann mit Ruth und Alex zu Pizza Hut gefahren sin. Dort haben wir lecker Mittag gegessen und hatten nochmal viel Spaß! Wieder Zuhause ist Dan dann auch bald gegangen, da er in der 5. wieder Unterricht hatte. Das war echt traurig da Dan und ich und echt super verstehen!! Aber irgendwie schon ironisch, oder? Die 1. Person in meinem Alter, die ich kennengelernt habe ist auch die letze Person von der ich mich verabschiede, und in der Schule auch, die Fächer die ich zuerst hatte, sind die letzten, die ich hatte..... falls dass jetzt Sinn für irgendwen macht!!!

Naja, im Flughafen durfte ich dann erstmal alle meine Koffer umpacken, da ich zuerst 14 Kilo Übergewicht hatte dann habe ich die Trompete extra gepackt und noch nen paar Sachen in mein Handgepäck gestopft und es passte alles. Im Flugzeug saßen dann nur ca 20 Leute und ich hatte niemanden Neben mir

Mama, Hannah und Papa haben dann ganz nett am Flughafen gewartet (diesmal ohne Schild ) als ich mit meinen 4 Koffern da ankam

Jetzt bin ich schon einen vollen Tag Zuhause gewesen, und es ist schon komisch wieder da zu sein, da ich mich verändert habe -oder zumindest glaube ich das- und alles andere gleich geblieben ist!!!

Naja, das war mein Bericht über mein Austauschhalbjahr!!!

Ich hoffe ihr hattet alle viel Spaß beim Lesen und konntet gut mitverfolgen, wie es mir so ging!!!
Vielen Dank für alle lieben Kommentare!!!!!

Ich werde diesen Blog im Sommer wahrscheinlich nochmal benutzen für meine Zeit in England und Uganda!!!

Bis dahin euch allen noch ein schönes Leben

GLG Mirjam

13.2.11 10:25


Essen mit den Waltons und Überraschungsparty

Hey zusammen,

gestern in der Schule war es eig wie immer, nur etwas doof, da ich einigen Lehrern schon Tschüss sagen musste  Naja, und dann war da noch der Mathe Test. Als ich in den Raum reinkam, meinte mein Lehrer so zu mir:"Also ich habe nochmal nachgefragt, und du musst den Test wirklich nicht mitschreiben." Naja, dumm wie ich bin sage ich natürlich, ich versuchs mal. Und dann saß ich da 50 min und hab mich gelangweilt Den heutigen Teil- für HL Schüler läuft der über 2 Stunden- musste ich dann nicht mehr mitschreiben.

Nachmittags bin ich dann lange mit Buster am Fluss spazieren gegangen -was ne ziemlich matschige angelegenheit war, da es die letzetn Tage geregnet hat- und bin dann zum Schwimmen. Dort musste ich auch wieder allen Tschüss sagen und bin dann schon früher weg, da um 7 die Waltons zu einem letzten Abendessen gekommen sind.
-Naja, es wird nicht deren letztes gewesen sein, ich vermute mal ganz stark, die haben heute auch zu Abend gegessen, aber das letzte gemeinsame mit mir-

Zum Abschied haben die mir nen Buch geschenkt, wo alle meine Freunde und Bekannte hier reinschreiben können, und wo ich Fotos reinkleben kann. Sie haben dann auch alle 4 schön da reingeschrieben, und wir hatten einen wunderbaren Abend!!!!

Heute Morgen bin ich dann super früh aufgestanden, um zum early morning Prayer zu gehen, das Dienstags immer in der Kirche stattfindet. Anschließend gab es dann Frühstück, und dann musste ich mich von Mary verabschieden Das war bis jetzt der härteste Abschied
Und dannach ging es sofort in die Schule

Die erste Stunde verlief ganz normal, und dann zur 2. Stunde hatten sich die IB Leute was ganz tolles ausgedacht.
Während der 1. Stunde hat Philli mich gefragt, ob ich ihr helfen könnte, Bücher aus Mr. Uttley's Büro zu holen und die dann zu dem Raum zu tragen, wo wir Untericht hatten.
In seinem Büro angekommen, waren aber keine Bücher da, und nach einigem suchen haben wir dann beschlossen, in den Raum zu gehen.

Dort angekommen, mache ich so nichts ahnend die Türe auf, und dann rufen mir alle 22 IB guys Surprise entgegen

Da hatten die doch tatsächlich lauter Kuchen gebacken, Cola/Fanta/Sprite gekauft und Teller und Gläser und alles.
Mr Uttley war wohl in einer Besprechung, und wir hätten sonst eine Freistunde gehabt. Das war eine super tolle Überraschung und ich habe mich echt gefreut.
Ich habe von allen ein Heftchen mit Abschiedsätzen/briefen etc bekommen, und die haben sogar die Meisten der Lehrer gefragt.
Von meinem ESS Kurs habe ich einen Stoffelefanten bekommen, den die am Freitag im Chester Zoo gekauft haben. Total süß!!!
Jedenfalls hatten wir ne richtig schöne Party am laufen mit Musik -das Fliegerlied durfte da nicht fehlen- und Tanzeinlagen von einigen

Anschließend hatte ich eine Freistunde, während die anderen einen Mathetest geschrieben haben. In der Pause habe ich bei meinem letzten Rock Solid geholfen und dann gabs noch Französisch. Da ich normalerweise die letzte Stunde frei habe, hab ich mich mit Shanice getroffen, und wir haben Geschi Hausaufgaben gemacht!!

Abends war ich dann das letzte Mal bei der Brass Band Probe und wir haben echt nur coole Stück gespielt. Auch da musste ich dann allen Tschüss sagen.

Naja, anschließend habe ich noch ein bisschen an der Uganda Webseite gearbeitet, und jetzt ist sie so gut wie vollständig.

GLG an alle!!
bis bald

Mirjam

8.2.11 22:43


letzter Sontag :(

Hey zusammen,

heute bin ich früh aufgestanden (9 Uhr ), da ich schon eher in der Kirche sein musste, damit wir nochmal alles durchsprechen konnten.

Es hat auch alles super geklappt, und alle haben gesagt, es war gut Wir hatten ne Menge Spaß, nur am Ende, als ich allen Tschüss sagen musste, war es doof

Zum Mittagessen waren Sam, Charlie und Mary da. Charlie und Sam sind schon recht früh weg, und Mary und ich haben uns den ganzen Nachmittag unterhalten und hatten ne Menge Spaß.
So gegen 5 sind wir dann losgetapert, erst zu ihr, um dort die Noten abzuholen -sie spielt Klavier in der Kirche Abends- und dann in die Kirche, da sie Bandprobe hatte. Ich hab mich vor die Heizung gelegt, und Musik gehört.

Meine letzte Youtch Church, war echt nett, auch wenn Ruth nicht da war -sie ist auf einem Youth leader Wochenende- und Heather es geleitet hat. Wir hatten 2 neue da, und denen hats gefallen. Nachdem ich auch da allen Tschüss gesagt habe, hat Heather mich nach Hause gefahren, da Alex schon auf dem Weg nach London war.

Zuhause habe ich dann Abendgegessen und TV geguckt.
Eigendlich hätte ich noch für den Mathe-Test morgen lernen sollen, aber naja.....

Jetzt gehts in die Heia, bis dann

LG Mirjam

6.2.11 23:36


Konzert und letzter Freitag Abend

Hey zusammen,

ich hoffe allen geht es gut!!!

über die letzte Woche habe ich Schule einigermaßen genossen.

Mittwoch Abend hatten wir das große Schulkonzert, dass eigendlich vor Weihnachten stattfinden sollte, aber wegen des Schnees abgesagt wurde.
Es lief nach einem etwas komischen Anfang (das Kabel des Bassisten war kaputt, und wir mussten ein neues finden, und alle Zuschauer haben gewartet) eigendlich total gut. Und es war ein super Erlebniss!

Donnerstag habe ich dann mit einer der Musiklehrerinnen einen Breif an meine deutsche Direktorin geschrieben, um zu fragen, ob ich im Sommer schon früher wieder hier hin darf

Gestern Abend habe ich dann Dan besucht, und wir haben eine DVD geguckt, und uns unterhalten. Wer mal schönen Britishen Humor erleben will --> Black Adder
Der Abend -mein letzter Freitag abend hier- war echt super nett und lustig

Heute war ich dann den ganzen Tag Autos waschen mit dem Uganda Team, um Geld zu sammeln.
Das wurde auf die Dauer echt anstrengend!!!
Dann habe ich Andrew Tschüss gesagt, da er wieder nach St. Andrews zurück ist. Und Alex und ich sind zum Abendessen nach Northallerton gefahren, zu seinem Cousin. Der hat ein riesen großes Haus, und ist echt nett.
Nur leider haben die beiden manchmal über Themen gesprochen, die mich nicht wirklich interessiert haben.
Es war aber trotzdem ein netter Abend, und auf dem Rückweg bin ich doch tatsächlich im Auto eingeschlafen.....

Morgen früh tragen Charles, Mary und ich in der Kirche einen Sketch vor, deswegen muss ich schon früher da sein.

Und jetzt genieße ich noch den Rest meines letzten Wochenendes hier!!!

Bis dann
LG Mirjam

6.2.11 00:55


Abend mit Astrid <3

Hey zusammen,

Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Wochenende!!!

Meins war jedenfalls gut!!


Freitag ist nicht viel los gewesen. Ruth, Alex und ich haben abends nen Film geguckt, und Andrew hat gepackt, da er Samstag morgen mit Sophie in die Schweiz geflogen ist, um dort Alex Onkel zu besuchen.

Samstag habe ich erstmal lange geschlafen, dann rumgegammelt, nen Buch gelesen und mich Ruth und ich sind mit dem Auto raus und haben Rückwärts um die Linke Kurve fahren geübt.

Anschließend bin ich dann zu Astrid gefahren, und wir beide waren nett essen. Dann ging es ins Kino. 127 Stunden!! Wenn der in Deutschland läuft, angucken. Er ist echt sehenswert!!!!


Heute ging es dann morgens in die Kirche, und dann haben wir gekocht und lecker gegessen. Nach dem Essen hat Ruth gepuzzled, ich hab Lord of the Flys gelesen und Alex hat Zeitung gelesen, und nebenbei Fußball geguckt.

Den Tag hab ich dann pretty much verplempert Mit lesen, und am PC sitzen.

Zur Youth Church heute Abend waren ausnahmsweise mal ne Menge Leute da. Das war echt klasse!!!

Dann gabs Abendessen und jetzt packe ich meine Tasche und gehe ins Bett!!!

GLG
Mirjam

30.1.11 23:05


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung