Mein Leben in York
 



Mein Leben in York
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/mirjam-in-york

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wochenende in Nottingham und ne große Familie

hey zusammen,

jetzt melde ich mich mal wieder

Am Wochenende waren wir ja -wie schon angekündigt- in Nottingham.

Am Samstag bei Ruths Mutter hatten wir eine super Zeit. Ihre 4 Geschwister waren da, mit lauter Kindern Zum Glück waren auch welche in meinem Alter, und wir haben uns echt super gut verstanden. Zum Mittagessen gab es Curry, dass obwohl ich eigendlich nicht wirklich Hunger darauf hatte echt gut geschmeckt hat. Aber die Nachtischauswahl war eh das beste
Der ganze Tag war echt klasse, und als Abends alle weg waren (Ruth, Alex und ich waren die einzigen, die da geschlafen haben) haben wir noch mit aufräumen geholfen und haben uns dann noch nett unterhalten.

Sonntag morgen haben wir ein super leckeres Frühstück bekommen, und dann ging es auf zum anderen Ende von Nottingam, wo Alex Eltern wohnen. Dort sind wir dann mit Alex Mutter zur Kirche gegangen, dass war irgendwie komisch, da jeder dort Alex kannte (er hat dort als Kind gewohnt) und die Leute uns dann automatisch auch kannten. Naja, dort haben wir dann auch Alex Vater getroffen, der schon früher da war. Hinterher sind wir dann wieder zurück gegangen, und inzwischen waren Ben und Vee auch dort angekommen (die beiden haben die Nacht in einem Hotel geschlafen). Und Alex Schwester war auch da. Erst haben wir uns alle nett unterhalten, und dann gab es lecker Essen.
Es war nicht so lustig, wie mit Ruths familie, da niemand in meinem Alter da war. Aber mit Ben und Vee ist es immer sehr nett, und Alex familie ist auch in Ordnung. Wir haben uns dann nach dem Essen noch unterhalten und sind so gegen 5 Uhr wieder nach hause gefahren.
Zuhause gabs dann Abendessen und anschließend musste ich noch Hausaufgaben machen.

Montag in der Schule war es eig voll in Ordnung, wir hatten eh den kurzen Montag, wo wir 1 Stunde früher aufhören, und dann hatte ich auch noch die letzte Stunde frei, dass war echt klasse
Nachmittags gings dann schwimmen und anschließend hatten wir nochmal ein Treffen mit den Leuten, die nach Uganda fahren.

Heute in der Schule war es ganz ok, auch wenn wir in Mathe nen Vertretungslehrer hatten, und ich irgendwie nicht viel geblickt habe

Naja, gleich gehts zur Brass Band und dann ins Bettchen

Bis dahin

GLG Mirjam

11.1.11 18:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung