Mein Leben in York
 



Mein Leben in York
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/mirjam-in-york

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Abschied und Zuhause

Hallo zusammen,

am Mittwoch hatte ich schon vor der Mittagspause frei, da ich kein PDP hatte. Nach dem Mittagessen bin ich dann mit Ruth in die Stadt gegangen/gefahren und wir haben noch so alle Möglichen kleinen Sachen gekauft, die ich noch brauchte. Anschließend sind wir noch zu Starbucks gegangen und haben einen Frappuchino getrunken....naja, also nicht einen, sondern jeder einen :D

Zuhause habe ich dann angefangen zu packen und bin auch fast fertig geworden. Natürlich habe ich noch einige Sachen für Donnerstag und Freitag gebraucht. Abends habe ich dann noch einen Kuchen für Französisch gebacken, da es meine letzte Französisch Stunde für immer war!!

Donnerstag war dann in der Schule schon mal Abschied von fast allen Lehrern angesagt
Nachmittags habe ich Ruth geholfen zu kochen, und habe alle meine Schulsachen verpackt!
Abends bei der Youth Group haben wir dann Abschied gefeiert. Wir haben erst alle zusammen gegessen und dann noch Spiele gespielt und ne Rakete hochgehen lassen!!! Und wir haben eine Menge gelacht und geweint

Freitag bin ich dann bis zur Mittagspause in die Schule gegangen und habe mit zwi Stunden ESS aufgehört, genau wie mein 1. Schultag hier angefangen hat! Schon komisch irgendwie!!
In der Pause habe ich dann allen Tschüss gesagt, und bin dann mit Dan zu uns nach Hause gegangen, von wo aus wir dann mit Ruth und Alex zu Pizza Hut gefahren sin. Dort haben wir lecker Mittag gegessen und hatten nochmal viel Spaß! Wieder Zuhause ist Dan dann auch bald gegangen, da er in der 5. wieder Unterricht hatte. Das war echt traurig da Dan und ich und echt super verstehen!! Aber irgendwie schon ironisch, oder? Die 1. Person in meinem Alter, die ich kennengelernt habe ist auch die letze Person von der ich mich verabschiede, und in der Schule auch, die Fächer die ich zuerst hatte, sind die letzten, die ich hatte..... falls dass jetzt Sinn für irgendwen macht!!!

Naja, im Flughafen durfte ich dann erstmal alle meine Koffer umpacken, da ich zuerst 14 Kilo Übergewicht hatte dann habe ich die Trompete extra gepackt und noch nen paar Sachen in mein Handgepäck gestopft und es passte alles. Im Flugzeug saßen dann nur ca 20 Leute und ich hatte niemanden Neben mir

Mama, Hannah und Papa haben dann ganz nett am Flughafen gewartet (diesmal ohne Schild ) als ich mit meinen 4 Koffern da ankam

Jetzt bin ich schon einen vollen Tag Zuhause gewesen, und es ist schon komisch wieder da zu sein, da ich mich verändert habe -oder zumindest glaube ich das- und alles andere gleich geblieben ist!!!

Naja, das war mein Bericht über mein Austauschhalbjahr!!!

Ich hoffe ihr hattet alle viel Spaß beim Lesen und konntet gut mitverfolgen, wie es mir so ging!!!
Vielen Dank für alle lieben Kommentare!!!!!

Ich werde diesen Blog im Sommer wahrscheinlich nochmal benutzen für meine Zeit in England und Uganda!!!

Bis dahin euch allen noch ein schönes Leben

GLG Mirjam

13.2.11 10:25
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung